Donnerstag, 5. April 2012

+ Für alle Fälle +


Lange, lange habe ich nach einer sinnvollen Anwendungsmöglichkeit für die unzähligen 12- und 15-cm-Reißverschlüsse gesucht, die ich mal im Zuge eines unüberlegten Material-Hamsterkaufs angeschafft hatte ...

Durch Zufall bin ich dann auf Dawanda über die kleinen Pflaster- oder Notfalltäschchen gestolpert.


Und das Beste: Es ist eine ITH-Datei, wird also komplett im Rahmen gefertigt - wo ich doch so gerne In-the-hoop-Projekte mag, vor allem wenn sie auch noch simpel und sinnvoll sind!
Wunderbar auch zur Stoffresteverwertung geeignet und superschnell gestickt/gefertigt.



Die Täschchen haben eine Größe von 9 x 9 cm, passen somit in jede noch so kleine Handtasche und es finden ein paar Pflaster, einige Globuli-Röhrchen und sicher ein paar andere Kleinigkeiten darin Platz.

ITH-Stickdatei: Ginihouse3


Übrigens: Im Rahmen der Frühlingserwachen-Aktion auf Dawanda gibt es heute letztmalig auch in meinem Shop nochmal 12 % Rabatt in allen Kategorien!










Kommentare:

  1. juhu jetzt bin ich über deinen blog "gefallen" ich liebe diese in the hoop dateien, jedoch habe ich ein problem mit dem reißverschluss, mir bricht da immer die nadel!?!?

    was mache ich denn falsch, ich hoffe du kannst mir ein üaar tipps geben ;-)

    alles liebe
    anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      nun, mir ist dabei noch nie eine Nadel abgebrochen, auch wenn ich immer bisschen nervös bin, wenn die Sticksequenz über den Reißverschluss näht. Ich hoffe, du verwendest auch Kunststoff-Reißverschlüsse?! Nadeln sind mir bis jetzt immer nur dann abgebrochen, wenn ich beim "normalen" (also nicht ITH) Einnähen von Reißverschlüssen versehentlich auf das Stopper-Metallteilchen gekommen bin. Da hab ich dann aber einfach den RV schon falsch positioniert oder so ...
      Nadel trifft auf Metall - da geht halt immer schief ...

      Löschen

Beliebte Posts