Donnerstag, 20. Dezember 2012

Letzte Geschenke & Rezept

Auf den letzten Drücker sind hier heute noch ein paar letzte
Weihnachts-Päckchen an liebe Verwandte rausgegangen ...
 
 
 
 



Inhalt:
- Erlesene fremdländische Kaffebohnen für den Vollautomaten
- 4 Sorten feinste selbstgebackene Weihnachtsplätzchen
- das Ganze hübsch verpackt in kleinen praktischen
Stoffkörbchen
- und mit netten Weihnachtsgruß-Etiketten versehen,
die ich mir beim Lieblingsreh geschnappt habe
(DANKE für dieses wundervolle Freebie!)
und noch ein wenig koloriert habe ...




 
 
Am liebsten hätte ich wieder alles gerne für mich behalten :-)
Aber da fällt mir glatt ein schönes Zitat zu ein, das letztes
Wochenende in unserer Tageszeitung stand:
 
"Schenken heißt, einem anderen das geben,
was man selber behalten möchte."
Selma Lagerlöf  
 
 
Ich find's ja gerade schön und das macht echt glücklich,
etwas zu verschenken, was man so toll findet, dass man es
selbst behalten möchte ... geht es euch auch so?
 
 
Apropos Schenken.
Ich möchte noch mein absolutes Lieblingsrezept aus
unserer alljährlichen Weihnachtsbäckerei mit euch teilen:
 
Mandelsplitter
(ähnlich Schokocr*ssies)
 
Absolut gelingsicher, babyeinfach und ohne Backen!
(leider ohne Foto)
 
Man nehme
200 g Kuvertüre (Weiß, Zartbitter oder Vollmilch)
200 g gestiftelte Mandeln
eine große Handvoll Cornflakes
 
Mandelstifte und Cornflakes in Glasschüssel vermengen.
Schokolade im Wasserbad schmelzen, dann in die Schüssel mit
Mandeln und Cornflakes kippen, alles miteinander schön verrühren,
bis alles mit Schokolade benetzt ist.
 
Dann mithilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen formen und auf
Backpapier setzen. Das Ganze dann zum Festwerden für einige Stunden
in den Kühlschrank.
 
Es ist unglaublich, wie einfach und schnell man mit so wenigen Mitteln und
Aufwand einen derart kulinarischen Hochgenuss zaubern kann, glaubt mir!
 
Viel Spaß beim Nicht-Backen und Genießen! ;-)
 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts