Freitag, 28. Juni 2013

Mini-Tutorial: Granny Squares verbinden

Weil ich immer wieder gefragt werde, 
wie man denn am besten Granny Squares 
verbindet, zeige ich im Folgenden einfach mal 
schnell, wie ICH es fast immer mache.




Es gibt einige andere Methoden mit mehr oder 
weniger schönem Ergebnis. Da muss jeder
für sich seine bevorzugte Methode finden. 


Los geht's!


1. Zwei gleich große Grannys rechts auf rechts 
aufeinander legen. Es ist wichtig, dass es sich 
um gleich große Grannys handelt mit möglichst 
exakt gleicher Maschenanzahl pro Seite.



2. Die Nadel sticht nun beim vorderen 
Granny (hier grün) nur durch das vordere
Maschenglied und beim hinteren 
Granny (hier orange) nur durch das 
hintere Maschenglied …




3. Auf diese Weise beide Teile durch 
simple Kettmaschen miteinander 
verbinden!




Dadurch, dass jeweils nur ein Maschenglied 
gefasst wird, fügen sich die Grannys auf der Vorderseite fast unsichtbar aneinander.



So sieht die Naht von hinten aus...



... und so von vorne!



Zum Schluss dämpfe ich gerne mit dem 
Bügeleisen vorsichtig noch mal von rechts 
über die Verbindungsstellen.


Ich hoffe, das war verständlich!?


Das Granny Square Motiv und die Fotos
stammen übrigens aus meinem Ebook



Schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Das war SEHR verständlich und ganz toll dazu fotografiert.
    In Zukunft werde ich immer diese Technik anwenden, bisher gab es bei mir immer so einen erhabenen Rand, nun ja, jetzt weiß ich auch warum !
    Danke fürs zeigen.
    Ein schönes Wochenend wünscht
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Deine Variante ist ja echt genial und sie gefällt mir so gut, das ich das jetzt auch so machen werde. Ich werde mein halbfertiges Kissen sogar nochmal auftrennen und richtig machen!!! (weil, wenn ich so ein GrannyKissen mache, dann richtig-richtig!!!)
    liebe Grüße von Maaanu von Verflixt & Zugenäht :-D

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für diese Technik. Die werde ich für meine auch nehmen. Super verständlich und sieht super aus.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ganz herzlichen Dank, beste Grüße, Nadja

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts

Blog-Archiv